Schreibwerkstatt – VHS Burladingen 2018

Die Schreibwerkstatt wendet sich an alle, die Geschichten, die irgendwie mit Burladingen und seinen Menschen zu tun haben, aufschreiben wollen. Das kann Selbsterlebtes oder Erzähltes sein. Aber auch „kleine“ Beobachtungen oder historische Begebenheiten können zur Sprache kommen. Möglicherweise steht am Ende die Veröffentlichung der Geschichten in einem Buch oder einem Reader.

Wir gehen zunächst spielerisch-kreativ an das Schreiben heran. Mit Hilfe von Schreibimpulsen wird das Gedachte nach außen getragen, aufs Blatt gebannt und geformt. Gleichzeitig wird das Rüst- und Handwerkszeug zum literarischen Schreiben erprobt und verfeinert.

VHS Burladingen (Am Bahnhof)

An acht Abenden werden wir auch in diesem Jahr über verschiedene Romane gemeinsam diskutieren. Jeder Leser liest anders und kann seine Sicht den anderen mitteilen. Gemeinsam sieht man mehr, versteht man mehr. Die Figuren der Romane, ihre Geschichten und die Kunst der Darstellung werden im Gespräch beleuchtet. Der Blick beim Lesen von Literatur wird im Laufe der Zeit geschärft.

Es wird darum gebeten, die Bücher vor dem jeweiligen Abend zu lesen. Wir haben acht meist neuere Werke ausgesucht. Als besonderes Buch wählten wir „Der begrabene Riese“ des diesjährigen Nobelpreisträgers Kazuo Ishiguro: aus. Es ist ohne weiteres möglich, nur einzelne Abende zu besuchen. Wir wünschen wieder Freude und Anregung beim Lesen.

 

Die Schreibwerkstatt für Erwachsene (ab 16) wendet sich an alle, die erlebte oder erfundene Geschichten, Gedanken und Erlebnisse in Worte fassen wollen. Jeder trägt einen „Erzähl-Schatz“ in sich, den er in der passenden Umgebung und unter Anleitung heben kann. Wir gehen zunächst spielerisch-kreativ an das Schreiben heran. Mit Hilfe von Schreibimpulsen wird das Gedachte nach außen getragen, aufs Blatt gebannt und geformt. Gleichzeitig wird das Rüst- und Handwerkszeug zum literarischen Schreiben erprobt und verfeinert. Jeder Teilnehmer sollte seine Texte sammeln und im Laufe der Zeit wird aus leeren Seiten ein eigenes Buch mit kurzen Geschichten oder Gedichten. Die Reflexion in der Runde beflügelt zudem die eigene Produktion.

Schreiberfahrung bei den Teilnehmern wird nicht vorausgesetzt.

Gabriele Loges ist freie Autorin und Bibliothekarin, studierte Germanistik und Philosophie in Tübingen und unterrichtet seit vielen Jahren Kreatives Schreiben.

Veranstalter: Akademie Laucherttal

Leitung: Gabriele Loges

Mitzubringen: Stift und leeres Schreibbuch oder -heft

Termin: Mittwoch, 15. März, 26. April, 10. Mai und 21. Juni 2017, von 17-19 Uhr

Ort: Altes Oberamt 72501 Gammertingen, Hohenzollernstraße 11

Teilnehmer: max. zehn Personen

Anmeldung: www.akademie-laucherttal.de

VHS Burladingen 2017

An acht Abenden werden wir auch in diesem Jahr über verschiedene Romane gemeinsam diskutieren. Jeder Leser liest anders und kann seine Sicht den anderen mitteilen. Gemeinsam sieht man mehr, versteht man mehr. Die Figuren der Romane, ihre Geschichten und die Kunst der Darstellung werden im Gespräch beleuchtet. Der Blick beim Lesen von Literatur wird im Laufe der Zeit geschärft.

Es wird darum gebeten, die Bücher vor dem jeweiligen Abend zu lesen. Wir haben acht meist neuere Werke ausgesucht. Mit Michael Kohlhaas von Heinrich von Kleist wählten wir einen Klassiker der deutschen Literatur aus. Es ist ohne weiteres möglich, nur einzelne Abende zu besuchen. Wir wünschen wieder Freude und Anregung beim Lesen.

Benedikt Wells: Vom Ende der Einsamkeit
Dienstag, 7. Februar 2017, 19.30-21.00 Uhr

Mercè Rodoreda: Der Garten über dem Meer
Dienstag, 7. März 2017, 19.30-21.00 Uhr 

Reinhard Kaiser-Mühlecker: Fremde Seele, dunkler Wald
Dienstag, 4. April 2017, 19.30-21.00 Uhr 

Delphine de Vigan: Nach einer wahren Geschichte
Dienstag, 9. Mai 2017, 19.30-21.00 Uhr

Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas
Dienstag, 20. Juni 2017, 19.30-21.00 Uhr

Navid Kermani: Sozusagen Paris
Dienstag, 18. Juli 2017, 19.30-21.00 Uhr

Yann Martel: Die hohen Berge Portugals
Dienstag, 19. September 2017, 19.30-21.00 Uhr

Dagmar Leupold: Die Witwen, ein Abenteurerroman
Dienstag, 7. November 2017, 19.30-21.00 Uhr

VHS Burladingen (Am Bahnhof)